Back to Question Center
0

Semalt gibt überzeugende Hinweise zur Vermeidung von Ransomware-Angriffen

1 answers:

Das Internet spielt eine wichtige Rolle in Bezug auf digitales Marketing, Kommunikation und Auftragsausführung. Unternehmen und Restaurants werden auch digital, um Kunden und neue Besucher in großem Umfang zu erreichen, ein Szenario, das Angreifer ausnutzen. Der Betrieb einer Business-Website oder eines B2B-Unternehmens ohne umfassende Website-Sicherheit stellt ein Unternehmen vor große Gefahren und Risiken.

Heutzutage erzeugen Hacker Trojaner-Bedrohungen und Malware, die von Website-Besitzern Geld verlangen, nachdem sie die volle Kontrolle über ihre Websites übernommen haben - best home networking setup. Jeden Tag besuchen mehr als eine Milliarde Kunden Suchergebnisalgorithmen, um frische und originelle Inhalte zu finden. Digitalisierung sichert Unternehmen nach der Umsetzung einer langfristigen Strategie große Gewinne, um mehr Besucher zu gewinnen und Traffic zu generieren.

Cyberkriminelle haben neue Techniken und Werkzeuge entwickelt, um sie ohne Zustimmung des Eigentümers in Computer und Websites zu verbreiten. Auf der anderen Seite machen SEO-Profis Befreiungen, wie man es vermeidet, von bösartigen Bedrohungen gehackt zu werden. Wachsamkeit beim Surfen hilft, eine Virusinfektion zu vermeiden.

Die folgenden Tipps von Ryan Johnson, dem führenden Experten von Semalt , werden Ihnen helfen, Ihre Website sicher zu betreiben, ohne von Hackern frustriert zu werden.

Halten Sie Ihre Systemsoftware auf dem neuesten Stand

Veraltete Programme und Software bringen Website-Besitzer in ein hohes Risiko, leicht gehackt zu werden. Niemand will durch den Angriff von Hackern aus dem Geschäft gehen. Überlegen Sie, Ihre Software zu aktualisieren und - Malware zu den neuesten Versionen, die im Internet verfügbar sind, um Ransomare und Trojaner von der Infektion Ihres Computers zu blockieren Die Installation von Anti-Malware spielt auch eine Schlüsselrolle bei der Blockierung von Angriffen und Bedrohungen. und entfernen Sie alle Trojaner-Bedrohungen, die möglicherweise auf Ihrem PC installiert wurden, ohne dass Sie davon wissen.

Ihre Annahme von Spam-E-Mails und anderen Anhängen

Heutzutage nutzen Spammer Computerbenutzer, indem sie ihnen gefälschte E-Mails und Nachrichten an ihre E-Mail-Adressen senden. Nach dem Öffnen der E-Mail wird ein Client auf eine schädliche Website umgeleitet, über die Hacker weitere Informationen zu einem Computerbenutzer abrufen können. In den meisten Fällen bestehen Spam-E-Mails aus einer generierten Verknüpfung mit bösartigen Codes, die Computerbenutzer auffordert, ihre Informationen einzugeben und Auszeichnungen zu erhalten.

Ihre Einstellung zur Remote-Desktop-Verbindung

Remote-Desktop-Verbindungen gefährden Website-Besitzer, da installierte bösartige Malware wie Ransomware ohne die Zustimmung von PC-Besitzern remote ausgeführt wird. Deaktivieren Sie die Remote-Desktop-Verbindung, um die Verbreitung von Bedrohungen auf Ihrem PC zu verhindern, damit sie nicht von Angreifern gehackt werden.

Ausführen regelmäßiger Sicherungen

Die Ausführung regelmäßiger Backups auf Ihrem PC dient als eine Möglichkeit, die Verbreitung von Ransomware-Bedrohungen auf Ihrem PC zu verhindern. Die Zusammenarbeit mit einem Backup-Anbieter versetzt Sie in die Lage, den Trojaner-Virus und die Ransomware zu blockieren.

Wenn es um Kommunikation und Online-Marketing geht, steht die Sicherheit Ihrer Website an erster Stelle. Vermeiden Sie es, Hacker viel Geld zu bezahlen, indem Sie IT-Experten beauftragen, die Sicherheit Ihrer Website zu überprüfen und Ihren Online-Betrieb zu verfolgen. Kunden bevorzugen eine Organisation, die ihre Sicherheit priorisiert. Ergreifen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher, indem Sie die Sicherheit der Website priorisieren.

November 23, 2017